Markt

Berliner Honigvielfalt

Berlin’s Vielfalt an Bienenständen ist kaum zu überbieten – so auch der unterschiedliche Geschmack der Berliner Stadthonige. Es kommt immer darauf an, welche Tracht sich in der Nähe des Bienenstandes findet und auch wie die Bienen vom Imker geführt werden. Der Geschmack bewegt sich von klaren Baumtracht-Honigen zu verspielten Blütenhonigen. Wir ernten das erste Mal im Mai: in den Gärten dominiert das Obst, im Stadtgebiet (Honig vom Dach) Ahorn und Rosskastanie; den Frühsommer gestalten die Robinien. Im Sommer zeigen sich wieder unterschiedliche Geschmacksrichtungen: frische Linde, die Anfang Juli geerntet ist, hat ein minziges Aroma, während eine spätere Linde mit Nektar der Esskastanie und des Götterbaums wesentlich würziger schmeckt.
An unserem Stand gibt es Dachhonige aus der Umgebung der Markthalle : Norman Linke mit Honig aus Friedrichshain, Elo Landgraf mit Honig aus Treptow, Erika Mayr hat Honig aus Kreuzberg; Anett Cuba und Johannes Wohlleber halten ihre Bienen in Parks und Gärten in Berlins Süden und Westen und Jessica Giemsch hat Honig aus Berlins Norden und sogar vom Land (bei Potsdam).

Auf dem Markt

  • Sa 1.10.10—18 h
  • So 2.10.10—18 h
  • Mo 3.10.10—17 h

Angebot

Honig