Menü

Michelberger und Bobalis

Galerie von links nach rechts: Alan Micks und Team, Wasserbüffel von Bobalis.

It’s taken 25 years since the fall of the Berlin Wall for organic farmers to recolonise Berlin’s lush river-laced Brandenburg farmland. This raging farm-to- table moment has triggered a wave of restaurants staffed by chefs from around the world, such as 34-year- old Alan Micks, from Limerick, who has his stove at the Hotel Michelberger’s eponymous restaurant, the go-to watering hole/lunchroom for Berlin’s film and music industry elite, by the River Spree in the Friedrichshain district. After starting out at Dublin’s stately Hotel Merrion, Micks paid his dues at London’s Lanesborough, Auckland’s Hotel DeBrett and New York’s WD-50. The globetrotting wisdom shows in his fine, firm hand on the venison, boar, beef, pork and fish delivered by his coterie of Brandenburg hunters, farmers and fishermen.
Micks’s resolutely local, wholly organic menu is a first among Berlin hotels, and on the card last month was a roast duck breast with liquorice, quince and salt-baked parsips, as well as wild venison with beetroot, homemade sausage, and pickled walnuts. His potato mash is famed for the subtle dark, sweet notes delivered by smoked butter. The historical ironies of the dish are not lost on Micks. “Bit sad, isn’t it,” he says. “An Irishman comes to Berlin and gets known for potatoes. Now we can’t take it off the menu.”

Wie seid Ihr auf Bobalis gekommen?
Wir haben deren Hof besucht, und waren begeistert von der großen Sorgfalt und der Passion die in die Tiere investiert wird. Alle Teile der Tiere werden verwendet und es gibt uns die Möglichkeit alle diese Teile aus der Region zu beziehen, obwohl sie Ur-Italienisch sind.

Bobalis
Der ökologische Büffelhof liegt etwa 70 Kilometer südlich von Berlin in Jüterbog. Seit 1998 betreibt die Familie Henrion den Hof samt eigener Hofkäserei. Mittlerweile zählen zu ihrem Bestand stolze 200 Büffel. Aus deren wertvoller Milch stellen die Henrions in Handarbeit feinen Mozzarella nach italienischer Herstellungstradition her und waren damit in Deutschland die Ersten, denen Bio-Büffelmozzarella gelang. Die Büffelmilch ist süßlich und leicht nussig im Geschmack und verleiht insbesondere dem Mozzarella eine feine aromatische Note. Nicht nur die Milch der Wasserbüffel ist von herausragender Qualität, auch ihr Fleisch ist besonders zart und aromatisch. Die Familie legt größten Wert auf eine artgerechte Haltung und die langsame Aufzucht der Tiere.

Kontakt

Michelberger

Warschauer Straße 39/40, 10243 Berlin
Tel.: 030 297 78 590
Reservation: nicht nötig

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 18.30 – 23.00 Uhr.