Die Versorgung der Großstadt mit Lebensmitteln – Ein architektonischer Streifzug durch die Markthalle IX Führung

 

Markthalle_Eisenbahn_600

Unter dem Titel „Die Versorgung der Großstadt mit Lebensmitteln“ führen Dr. Peter Lemburg und Roman Dashuber durch die Markthalle IX, auch bekannt als Eisenhahnmarkthalle, da in der Kreuzberger Eisenbahnstraße gelegen.

Die „Eisenbahnmarkthalle“ ist neben ihrer Bedeutung für Berlin SO 36 nicht nur ein architektonisches Kleinod, sondern auch Zeugnis für Handel und Wandel im späten 19. Jahrhundert in den dicht besiedelten Wohnquartieren.
Wie nur an wenigen Marktbauten der Stadt ist ihr ursprünglicher Charakter noch vollständig erlebbar.
Der Rundgang wird durch Hinweise auf ihre Geschichte, Funktion, ihre Architekten angereichert.

Die Veranstaltung  findet im Rahmen des diesjährigen Stadt Land Food Festivals in und um die Markthalle IX statt.

Ein kostenfreie Veranstaltung des Bürgervereins Luisenstadt. Anmeldung nicht erforderlich.

Ort: Markthalle IX, Eingang Pücklerstr. 34, 10997 Berlin
Anreise M29, 165, 265