Frankreich mal anders – das Zusammenspiel von Natur und Mensch Verkostung

Was ist eigentlich dieses Terroir?

Es ist das Zusammenspiel von der Herkunft der Trauben, dem Klima dem sie ausgesetzt sind, dem Boden auf dem sie wachsen und ihrer eigenen Beschaffenheit. Dazu kommt die lokale Weinkultur, die Tradition und der Winzer, der dem bestehenden Terroir durch die Art und Weise wie er seine Weingärten bearbeitet und den Wein ausbaut seine eigene Interpretation verleiht.Die meisten französischen Terroirs sind weltbekannt und in aller Munde, wie die aus der Champagne, Bordeaux,Chablus, Sancerre, Gevrey Chambertin…

… und dann gibt es die, die etwas unbekannter sind, Anbaugebiete wie das Jura oder die Savoie, Rebsorten wie Jacquère, Roussette oder Romorantin, Winzer, die an der Rhône Weine machen wie im Burgund, oder in einem großen Gebiet wie dem Languedoc charaktervolle Kultweine oder einfach altbekanntes mit einem neuen Gesicht.

Ticket Button_1